Tiroler Landestrachtenverband

Das Verbandslokal dient als Servicestelle und Sekretariat für alle Vereine und Mitglieder sowie für alle an Volkstanz, Tracht und Brauchtum interessierten Menschen.

 

Bild: Landsturmgruppe Senseler, Volders

Trachten und Brauchtum

Die Wahrung und Förderung des heimischen Trachtenwesens und des Brauchtums im Jahreskreis sind nur ein Teil der vielfältigen Aufgaben und Ziele des Landesverbandes und seiner 100 Vereine mit 10.000 Mitgliedern.

 

Bild: Volkstumsgruppe Heinfels

Die Jugend

Die Jugendlichen können sich bei Seminaren, Schulungen, Referaten und durch den Besuch des Volkskunstmuseum ein breites volkskulturelles Wissen aneignen und dies mit dem Ablegen einer Prüfung unter Beweis stellen.

Das Volkskulturelle Leistungsabzeichen ist in drei Schwierigkeitsgrade - Bronze, Silber und Gold abgestuft. Die Richtlinien dazu wurden erst kürzlich  unter Mitarbeit von Frau Mag. Petra Streng (VOKUS) überarbeitet.

Siehe auch: Landesjugendreferat

Zeitschrift "Der Trachtler"

Die Zeitschrift "Der Trachtler" ist nicht nur wichtiges verbandseigenes Publikationsorgan, sondern auch eine wahre Fundgrube für jeden, der an unserer Tiroler Volkskultur interessiert ist.

Siehe auch: Trachtler

.

Unterinntaler Trachtenverband

Unsere Geschichte

Im heutigen Tirol ist der Unterinntaler Trachtenverband mit seinen vielseitigen Aufgaben nicht mehr wegzudenken. Durch den Fremdenverkehr und starken Tourismus besteht die Gefahr, dass heimische Sitten und Bräuche oft verwischt und verkitscht werden oder total verschwinden. Daher ist es wichtig, dass es landesweit Menschen und Vereine gibt, die sich mit viel Idealismus und Kameradschaftsgeist der Erhaltung und Weiterführung unserer echten tirolischen Volkskultur verschrieben haben, die sich dafür sorgen und einsetzen, dass Leistungen unserer Vergangenheit nicht in Vergessenheit geraten.