Tiroler Landestrachtenverband

Das Verbandslokal dient als Servicestelle und Sekretariat für alle Vereine und Mitglieder sowie für alle an Volkstanz, Tracht und Brauchtum interessierten Menschen.

 

Bild: Landsturmgruppe Senseler, Volders

Trachten und Brauchtum

Die Wahrung und Förderung des heimischen Trachtenwesens und des Brauchtums im Jahreskreis sind nur ein Teil der vielfältigen Aufgaben und Ziele des Landesverbandes und seiner 100 Vereine mit 10.000 Mitgliedern.

 

Bild: Volkstumsgruppe Heinfels

Die Jugend

Die Jugendlichen können sich bei Seminaren, Schulungen, Referaten und durch den Besuch des Volkskunstmuseum ein breites volkskulturelles Wissen aneignen und dies mit dem Ablegen einer Prüfung unter Beweis stellen.

Das Volkskulturelle Leistungsabzeichen ist in drei Schwierigkeitsgrade - Bronze, Silber und Gold abgestuft. Die Richtlinien dazu wurden erst kürzlich  unter Mitarbeit von Frau Mag. Petra Streng (VOKUS) überarbeitet.

Siehe auch: Landesjugendreferat

Zeitschrift "Der Trachtler"

Die Zeitschrift "Der Trachtler" ist nicht nur wichtiges verbandseigenes Publikationsorgan, sondern auch eine wahre Fundgrube für jeden, der an unserer Tiroler Volkskultur interessiert ist.

Siehe auch: Trachtler

.

Die finanzielle Grundlage für die vielfältigen Aufgaben des Tiroler Landestrachtenverbandes stellt das Land Tirol als Subventionen zur Verfügung. Im Finanzreferat werden die Gelder gewissenhaft verwaltet und verteilt.

Trachtenvereine, die dem Tiroler Landestrachtenverband angehören, kommen unter bestimmten Voraussetzungen in den Genuss von Förderungen durch die Abteilung Kultur des Amtes der Tiroler Landesregierung. Über die jeweiligen Finanzreferenten der Bezirksverbände (Oberland mit Außerfern, Innsbruck Stadt und Land, Unterinntaler Trachtenverband und Osttirol) ist mittels Formular um die Zuteilung einer Subvention anzusuchen. Als Arbeitsbehelf steht im Anhang eine Checkliste mit den erforderlichen Punkten zur Verfügung.

Elisabeth Pflanzner
Fliederweg 4
6065 Thaur

Tel.: 0664 / 2269667

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok